Veröffentlichungen







Am 1.4. 2015 erschien mein Buch:








beim AAVA Verlag





Buchvorstellungen: 



Rainer-Seemann.de. Wordpress

Pressenet Info

Facebook

Agentur Presse: Buchvorstellungen

 

Buchvorstellung bei Ann Bettina Schmitz .abs-textandmore.de/2015/04/buchvorstellung-was-die-weiber-lieben-und-hassen-von-heidrun-boehm/ 

 

http://rainer-seemann.de/wordpressII/was-die-weiber-lieben-und-hassen/ 

 

Buchvorstellung bei Bruder Lustigs Mopsmaschine

Leseprobe bei Amazon 


                                        



 Monica Clemens:



                                     Mein Beitrag: Die Gedanken sind frei





                           Meine Geschichte: Das Ofengespenst



 


                                  Schweitzerhausverlag:





   Mein Beitrag in diesem Buch: "Die Spaßgesellschaft," oder wieviel kann ein Mensch ertragen...



Eine Anthologie unserer Autorengruppe herausgegeben von meinem Bruder Meine Beiträge: Herbststurm, Glücksklee, Ich möcht so gern poetisch sein...

 

Und noch eine Anthologie: Mein Beitrag: Ein trolliger Urlaub in Norwegen

 

 

Rediroma Verlag 


 

Meine erste eigene Anthologie. Letzte Anthologie der Autorengruppe Zimmerer. Hier findet der Leser von Luzifers leiser Stimme im Ohr bis zum Thema Liebe und der Fahrt bei der deutschen Bahn, alles zum Thema Alltag, und was man daraus lernen kann.

 

Amazon.de Mein-Zeichen-ist-ein-Feuerscheit 



Der Titel spricht für sich. Zwei Beiträge v. Heidrun Böhm




Der kleine Buch Verlag






Meine Geschichte in diesem Buch: "Doras Traum" Dora träumt davon, ihren Mann mit einem Fleischermesser vom Leben zum Tod zu befördern..

 

Gefunden in Kriminetz. 

 

 

Ventura Verlag.

 


Antholgie herausgegeben von Renate Behr. Ventura Verlag. Mein Beitrag: "Die Traumfrau die aus Pappe war. "

 

Schlanker-werden-Gewichtige-Geschichten- 

 

Hier wurde eine satirische Weihnachtsgeschichte veröffentlicht

 





Papierfresscherchen Verlag: 


 Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass Ihr Beitrag in unserer Verliebt-Verlobt-Hochzeitsanthologie erscheint.

  Mein Beitrag: "Die zwei Kugelhälften" 

 
Mit dem philosophischen und erheiternden Kurzgeschichte: „Die zwei Kugelhälften“ taut Heidrun Böhm Leserherzen auf.

 

 

 


Noch nie war eine Anthologie so vielfältig. Ob mystisch, gruselig, heiter oder romantisch. „Verliebt, verlobt … die fantastisch schaurige Hochzeitsanthologie“ des Papierfresserchens MTM-Verlags vereint in sich über 60 Geschichten und Gedichte von bekannten und (noch) unbekannten Autorinnen und Autoren rund um den (vermeintlich) schönsten Tag des Lebens, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Gruseliges über Mörderbräute, fantastische Feenhochzeiten, geisterhafte Erscheinungen und humoristische Gedichte finden sich darin ebenso wie nachdenklich stimmende Schicksale, historische Begebenheiten, Erinnerungen an längst vergangene Traumhochzeiten und allem voran natürlich viel Schwärmerisches fürs Herz.

Als Geschenk für Frisch-, Bald- oder Längstvermählte, für Schwiegermütter, Trauzeugen und Träumer: Die Anthologie erweist sich als perfektes Mitbringsel für traute Stunden zu zweit, kuschelige Wintertage und allem voran für Leser, die ansonsten auf Rosamunde Pilcher, Diana Gabaldon oder Stephen King schwören.



Papierfresserchen Verlag 


Nach einiger Zeit, wenn sich beide Hälften abgeschliffen haben, lassen sie sich fast mühelos zu einer Kugel formen. Genau passen darf es nie, sonst verliert man seine Persönlichkeit, und das, was den Menschen an eurer Seite ausmacht. Vergesst nie: Ihr sollt nicht an der anderen, sondern an der eigenen Hälfte feilen. “ 


Die Geschichte bei Bookrix: 



Die schönste Zeit

Die schönste Zeit wird kommen, wenn du den Schlüssel zu deiner Tür nach draußen wieder gefunden hast.

Die schönste Zeit wird kommen, wenn die Blätter sich bunt färben,
und der Himmel herbstblau ist.

Die Zeit, in der die Hoffnung wieder einen Namen hat ist nicht weit.

 


Wie ein Rohr im Wind




Das Erlebnis, das ich hier schildere, ist durch und durch authentisch. Es fiel mir schwer, dieses Manuskript zu bearbeiten. Nahezu zwanzig Jahre sind seit diesem Ereignis ins Land gegangen.  



   


Leseprobe bei Pressenet

http://www.rediroma-verlag.de/ 

https://www.facebook.com/rediromaverlag 


Die erste Rezension:  
Frau Böhm schreibt sehr einfühlsam und berührend aus einem Teil ihres Lebens und des Lebens eines Mannes, den sie geliebt hat. Oft hatte ich Tränen in den Augen. 

Vielen Dank an: "Urmel aus dem Eis" 



Heidrun Böhm, geb.1953 in Albstadt. Ich bin ein Kind der schwäbischen Alb, habe zwei großartige, erwachsene Kinder und einen lieben Lebenspartner mit dem ich in Albstadt wohne. Irgendwann, in meinem ereignisreichen Leben habe ich den Beruf der Altenpflegehelferin erlernt. In den achtziger Jahren habe ich zusammen mit meiner Mutter und meinem Bruder eine Autorengruppe gegründet.1986 bekam ich, zu meiner eigenen Überraschung einen Literaturpreis der Stadt Reutlingen, für die beste satirische Kurzgeschichte. Nun gibt es ein e-book von mir das im Rediroma Verlag erschienen ist. Es heisst: "Wie ein Rohr im Wind" Eine authentische Kurzgeschichte.  




Heidrun Böhms Bücher bei Amazon:








 Meine Geschichte in diesem Buch: Espresso mit Sahne



 

 

                                          Meine Geschichte: Ein trolliger Urlaub

 

 

 

 

                                           

                                      

Meine Geschichte in diesem Buch heisst : Hoffen und harren hält manchen zum Narren.

http://www.bookrix.de/_ebook-gitta-ruebsaat-hrsg-wer-anderen-eine-grube-graebt/



                                                Die Farben des Herbstes


                   

                                http://www.bookrix.de/_ebook-hrsg-gitta-ruebsaat-die-farben-des-herbstes/

                                                                  Bei Amazon:

                    Mein Beitrag in diesem Buch: "Herbststurm," eine Kurzgeschichte.

                    ebenfalls enthalten :zwei Beiträge v. meiner Mutter Elisabeth Zimmerer.




                                  Skurrile Weihnachszeit: Was wäre, wenn es wahr wäre ?

                                   Meine Beiträge: Oh du Fröhliche, und: Der Nörgler

                                   


                    https://www.amazon.de/Skurrile-Weihnachtszeit-wenn-wahr-w%C3%A4re-ebook/dp/B01M22RGV6/ref=sr_1_2?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1479210893&sr=1-2









                         Meine Beiträge in diesem Buch: Die Gedanken sind frei, Einmal im Jahr,
                         und eine Geschichte v. meiner Mutter Elisabeth Zimmerer: Bergrutsch








                                   Und noch ein Spendenbuch: Meine Beiträge:
                                    Nur die Liebe zählt, Ein Tag in Mallorca, Mondgesicht und Aphrodite.
                                    Auch mein Mann Karl Heinz Böhm ist mit einem Beitrag vertreten:
                                     Meister Petz Sylvester, heisst seine Geschichte.
                                    


                                           

                        





                                                

 

 

                                                     

 

 

 

 

Der Taugenichts

 

 

 

 


Die Autorin schildert am Anfang dieser Geschichte ihr Kindheitserlebnis mit ihrem Vater. Als sie neun Jahre alt war, hat sie ihn zum ersten und einzigen Mal in ihrer Kindheit gesehen. Erst als sie erwachsen war, lernte sie ihren Vater wirklich kennen. Die Geschichte, die ihre Mutter später über ihre Ehe erzählte, hat sie nun niedergeschrieben. Es ist die Geschichte einer mutigen Frau, die ihre Kinder vor einem Taugenichts bewahren wollte.
Mama hatte eine wichtige Arbeit im Krankenhaus. Sie arbeitete im Büro und war die Ernährerin der Familie. Das war Ende der fünfziger Jahre noch nicht alltäglich. Für mich war das selbstverständlich, ich kannte es nicht anders. Einen Vater hatte ich nicht. Zumindest wurde nicht über ihn geredet.

Der Heimwerker 

 

Der Heimwerker bei Boorix  

 

Wir haben keinen Kellergeist, aber einen Hausgeist, und ich weiß genau, wer er ist. *grins*. Tolle Geschichte und gut geschrieben.

Tolles Buch! Habe beinahe die ganze Zeit gegrinst, bricht auch nicht ab;-) Eigentum verpflichtet- haste was, biste was- (-:..oder auch nicht..:-)
So´n Kellergeist könnte ich auch gebrauchen...

 

Der Heimwerker